f / Impressum

Gitarre

Als Ursprungsland der Gitarre gilt Spanien im 15. Jahrhundert.

Von Anfang an wurde die Gitarre als kleines Orchester angesehen, welches Melodie, Harmonie, Rhythmus, Basslinie und Kontrapunkt im Spiel vereint.

In den letzten Jahren ist das technische Niveau der Gitarre enorm gestiegen und wurde zudem stark von verschiedensten Kulturen und Stilrichtungen wie Jazz, Bossa Nova, Flamenco, Anden Folklore, Salsa, Blues, Funk, Folk, Pop und Rock beeinflusst.

Die Schüler lernen zu musizieren ohne Noten (z.B. Lieblingssongs heraushören und auf die Gitarre übertragen) oder mit Noten, um das breite Repertoire an Sololiteratur vom 15. Jahrhundert bis zu zeitgenössischer Musik kennenzulernen. Dazu gehören auch praxisbezogene Theorie und Gehörbildung mit dem Instrument (Griffbrett-Logik), die zusammen mit einer soliden Technik das Handwerk des Musizierens bilden. Es werden Lieder verschiedener Stilrichtungen begleitet, erste Schritte in der Improvisation unternommen und im Duo, Trio, Quartett musiziert. Auch werden die SchülerInnen auf das Spiel in einer Schüler-Band vorbereitet.
Mit Hilfe moderner Unterrichtsmittel wie Play-back-CDs und Aufnahmegeräte wird auf eine möglichst praxisbezogene Art musiziert.

Anfangsalter

Ab ca. 8 Jahren oder nach Absprache
(auch als Vorbereitung für die Elektrogitarre geeignet)

Anschaffungskosten / Miete pro Monat

ab CHF 400.-  /  ab ca. CHF 30.-
Es sind verschiedene Grössen erhältlich, Absprache mit dem Lehrer wird empfohlen.